E-Scooter Vergleich 2022

Werbung
Segway-Ninebot MAX G30D vs. Xiaomi Mi Electric Scooter PRO 2
Segway-Ninebot MAX G30D vs. Xiaomi Mi Electric Scooter PRO 2

E-Scooter sind kleine Flitzer, die uns eine schnelle und unkomplizierte Fortbewegung in der Stadt und im Nahverkehr ermöglichen. Die mit E-Motor betriebenen, weiterentwickelten Tretroller, werden immer beliebter und zu einem fest etablierten Bild einer jeden Großstadt. 

Viele Firmen bieten in Großstätten bereits Verleihservices an, wo sich E-Scooter Stundenweise mieten lassen. An unterschiedlichen Leihstationen lassen sich die E-Scooter abholen und auch wieder zurückbringen. Wer jedoch einen E-Scooter sein Eigen nennen will, der findet hier nützliche Informationen rund um die neue Fortbewegungsmöglichkeit.

Für den Privatgebrauch der E-Scooter gibt es mittlerweile unzählige Hersteller die ihre kleinen Flitzer auf den Markt bringen. Wichtig ist dabei, wer damit auf dem Fahrradweg oder auf der Straße fahren will, einen E-Scooter mit Straßenzulassung zu wählen.

Deshalb haben wir die Vorteile, Nachteile und technischen Unterschiede der beliebtesten E-Scooter mit Straßenzulassung für euch im E-Scooter Vergleich 2022 hervorgehoben.

E-Scooter Vergleich 2022

Segway-Ninebot KickScooter MAX G30LD↗
Sieger
Segway-Ninebot KickScooter MAX G30D II↗
Xiaomi Mi Electric Scooter Pro2↗
Segway-Ninebot KickScooter F40D↗
Segway-Ninebot KickScooter F30D↗
Xiaomi Mi Electric Scooter 1S↗
SEGWAY-Ninebot E22D↗
Segway-Ninebot KickScooter F20D↗
METZ moover↗
CityBlitz Beast, CB076SZ↗
Viron XI-700-S↗
Segway-Ninebot KickScooter MAX G30LDSegway-Ninebot KickScooter MAX G30D IIXiaomi Mi Electric Scooter Pro2Segway-Ninebot KickScooter F40DSegway-Ninebot KickScooter F30DXiaomi Mi Electric Scooter 1SSEGWAY-Ninebot E22DSegway-Ninebot KickScooter F20DMETZ mooverCityBlitz Beast, CB076SZViron XI-700-S
HerstellerSegway-NinebotSegway-NinebotXiaomiSegway-NinebotSegway-NinebotXiaomiSEGWAY-NinebotSegway-NinebotMETZCityBlitzViron
ModellSegway-Ninebot MAX G30 LDSegway-Ninebot MAX G30D IIXiaomi Mi Electric Scooter Pro2Segway-Ninebot F40DSegway-Ninebot F30DXiaomi Mi Electric 1SSEGWAY-Ninebot E22DSegway-Ninebot F20DMETZ mooverCityBlitz Beast, CB076SZViron XI-700-S
FarbeGrauGrauAnthrazitGrauGrauAnthrazithAnthrazitGrauverschiedeneGrauVerschiedene
Gewicht17,5 kg19,9 kg14,2 kg17,1 kg16.4 kg12,5 kg13,5 kg16 kg16 kg21 kg14 kg
Belastbarkeit100 kg100 kg100 kg120 kg120 kg100 kg100 kg100 kg94 kg125 kg120 kg
Leistung350 Watt350 Watt300 Watt350 Watt300 Watt300 W300 Watt250 Watt250 Watt350 Watt500 Watt
Fahrmodi3 Modi + Fußgänger3 Modi + Fußgänger2 Modi + Fußgänger3 Modi + Fußgänger3 Modi + Fußgänger2 Modi + Fußgänger3 Modi3 Modi + Fußgänger1 Modi + Fußgänger3 Modik.A.
Steigfähigkeit20 %20 %20 %Bis zu 20%Bis zu 15%14 %15 %Bis zu 10%k.A.k.A.k.A.
IP-SchutzartIPX7 / IPX5IPX7 / IPX5IP54IPX5IPX5IP54IPX4IPX5k.A.IP54-IP67IP54
Höchstgeschwindigkeit20 km/h20 km/h20 km/h20 km/h20 km/h20 km/h20 km/h20 km/h20 km/h20 km/h20 km/h
StraßenzulassungJaJaJaJaJaJaJaJaJaJaJa
EnergierückgewinnungNeinJaJaNeinNeinJaNeinNeinNeinNeinJa
Reichweite40 km65 km45 km40 km30 km30 km22 km20 km25 km40 km25-30 km
Akkukapazität367 Wh551 Wh474 Wh367 Wh275 Wh275 Wh184 Wh184 Wh216 Wh460,8 Wh491,4 Wh
Ladezeit6,5 Sunden6 Stunden8-9 Stunden6,5 Sunden5 Stunden5,5 Stunden3,5 Stunden3,5 Stunden3,5 Stundenca. 6 Stundenk.A.
LadegerätexternintegriertexternexternexternexternexternexternexternexternExtern
Bremse VorneTrommelTrommelelektronisch E-ABSElektronischElektronischElektronisch mit E-ABSelektronischElektronischScheibeElektronischElektronisch
Bremse HintenElektronischElektronischScheibeScheibeScheibeScheibeFußbremseScheibeScheibeTrommelTrommel + Fußbremse
Radgröße10 Zoll10 Zoll8,5 Zoll10 Zoll10 Zoll8,5 Zoll9 Zoll10 Zoll12 Zoll10 Zoll9,5 Zoll
RadtypschlauchlosschlauchlosLuftreifenschlauchlosschlauchlosLuftVollgummischlauchlosLuftHoneycomb wartungsfrei, GummiLuft
BeleuchtungLEDLEDLEDLEDLEDLEDLEDLEDLEDLEDLED
StänderJaJaJaJaJaJaJaJaJaJaJa
DisplayJaJaJaJaJaJaJaJaJaJaJa
AppJaJaJaJaJaJaJaJaNeinJaJa
Größe (L x B x H)111 x 47 x 115 cm117 x 47 x 121 cm113 x 43 x 118 cm114 x 48 x 116 cm114 x 48 x 116 cm108 x 43 x 114 cm111 x 42 x 112 cm114 x 48 x 116 cm117,5 x 51 x 100 cm113 x 59 x 117 cm110 x 48 x 124 cm
Größe geklappt (L x B x H)111 x 47 x 53 cm117 x 47 x 53 cm113 x 43 x 49 cm114 x 48 x 50 cm114 x 48 x 50 cm108 x 43 x 49 cm114 x 42 x 36 cm114 x 48 x 50 cm100 x 26 x 64 cm113 x 59 x 57 cm110 x 18 x 52 cm
Bei folgenden Händlern im Angebot Zuletzt aktualisiert am 18. Juni 2022 um 04:59 . Zuletzt aktualisiert am 18. Juni 2022 um 04:59 . Zuletzt aktualisiert am 18. Juni 2022 um 04:59 . Zuletzt aktualisiert am 18. Juni 2022 um 04:59 . Zuletzt aktualisiert am 18. Juni 2022 um 04:59 . Zuletzt aktualisiert am 18. Juni 2022 um 04:58 . Zuletzt aktualisiert am 18. Juni 2022 um 04:58 . Zuletzt aktualisiert am 18. Juni 2022 um 04:59 . Zuletzt aktualisiert am 18. Juni 2022 um 04:58 . Zuletzt aktualisiert am 18. Juni 2022 um 04:58 . Zuletzt aktualisiert am 19. Juni 2022 um 03:54 .

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. ⓘ Unser Team vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Zuletzt aktualisiert am 18. Juni 2022 um 04:59 .

Was ist ein E-Scooter und wie funktioniert er?

Den normalen Scooter (auch Tretroller genannt) kennt man bereits seit sehr vielen Jahren oder auch aus der eigenen Kindheit. Der E-Scooter oder auch E-Kickscooter genannt, wird stattdessen von einem Elektromotor mit einer Leistung von meist 200 Watt bis 500 Watt auf bis zu 20 km/h beschleunigt. Mit einem Drehgriff oder Gashebel beschleunigt der elektronische Roller und wird durch elektronische Bremsen, teilweise mit E-ABS, Scheiben- oder Trommelbremsen wieder abgebremst.

Damit der E-Scooter überhaupt beschleunigen kann, benötigt er natürlich elektrische Energie. Dafür sorgt ein verbauter Akku der entweder unter dem Trittbrett oder im Lenkgestänge des E-Rollers meist fest verbaut ist. Zum Wiederaufladen des Akkus ist ein Ladegerät und Ladekabel beim Kauf im Lieferumfang enthalten. Somit kann der Akku des E-Scooters ganz einfach über die Steckdose aufgeladen werden.

Versehen sind aktuelle Modelle auch mit einem Energierückgewinnungssystem. Dieses speist die gewonnene Energie (die durch die Umkehr des Motors in einen Generator entsteht) in den Akku zurück. Mit einer Einstellung für unterschiedliche Bremswiderstände im Leerlauf sind die meisten E-Roller versehen. So lässt sich diese Bremswirkung und dadurch Energierückgewinnung des Rollers einstellen, welche durch das automatische Bremsen bei Gefälle oder beim loslassen des Gasgriffs entsteht.

Das Gewicht eines E-Scooters variiert in unserem Vergleich zwischen 10 kg und 20 kg. Die maximale Tragfähigkeit liegt normalerweise zwischen 100 kg und 125 kg. Mit einem höheren Gewicht sollte er nicht belastet werden, um die Bauteile des Rollers nicht zu überlasten. Zudem darf immer nur eine einzelne Person mit dem Elektro-Scooter fahren.

Bereits viele Modelle verschiedener Hersteller besitzen eine deutsche Straßenzulassung (ABE), welche Fahrten auf Fahrradwegen oder im Straßenverkehr ermöglichen.

 

E-Scooter mit oder ohne Straßenzulassung?

In Onlineshops gibt es mittlerweile unzählig viele und verschiedene E-Scooter Modelle, doch nicht jeder besitzt eine gültige StVZO-konforme Straßenzulassung. Ohne dieser Zulassung darf der E-Roller nicht auf Fahrradwegen oder im Straßenverkehr gefahren werden, sondern ausschließlich auf Privatgelände. Daher empfiehlt es sich einen E-Scooter mit einer Straßenzulassung zu wählen. 

Besitzt der E-Scooter eine gültige Straßenzulassung, benötigt man eine Haftpflichtversicherung, die Ihre Gültigkeit immer ein Jahr besitzt, bzw. am 28./29. Februar des Folgejahres verlängert werden muss. Diese kann ganz einfach in einer örtlichen Versicherung beantragt sowie abgeholt oder online bei verschiedenen Versicherungsanbietern abgeschlossen werden. Das kleine Nummernschild wird dann per Post zugesandt und an die dafür vorgesehene Stelle am E-Scooter angebracht. Der Preis für die benötigte Haftpflichtversicherung variiert je nach Versicherungsanbieter.

Bei Check24 könnt ihr den günstigsten Anbieter für eure Versicherung finden:
E-Scooter-Versicherungen | CHECK24

 

Wer darf einen E-Scooter fahren?

Grundsätzlich darf jeder der älter als 14 Jahre ist einen E-Scooter fahren, denn ein Führerschein wird nicht benötigt. Auch eine Helmpflicht gibt es nicht. Das Tragen eines Helmes wird aber empfohlen.

 

Wo darf man einen E-Scooter fahren?

Zusammen mit dem StVZO-konformen (Straßenzulassung) E-Scooter und der gültigen Versicherung darf auf Fahrradwegen gefahren werden. Liegt auf der Strecke kein Radweg vor, dürfen E-Scooter-Fahrer auf die Straße ausweichen. Die jeweiligen Ampeln (Fahrradampel oder Ampel für den fließenden Verkehr) sind dabei zu beachten. Das befahren von Gehsteigen ist nicht erlaubt. 

 

Darf der E-Scooter mit in die öffentlichen Verkehrsmittel?

Grundsätzlich ist der Transport des E-Scooters im Fernverkehr der Deutschen Bahn erlaubt. Im regionalen Nahverkehr dagegen gibt es unterschiedliche Regelungen.

Werbung
Dein kompetenter Ratgeber rund um deine Freizeitgestaltung
Logo